Sydne Brunner 

Yoga begleitet mich seit dem Jahr 2012. Während meiner Studienzeit suchte ich einen Ausgleich für Körper und Kopf. Die Bewegungen taten mir gut, mein Gedankenkarussell zu entschleunigen fiel mir anfänglich wirklich schwer. Dennoch habe ich immer wieder zum Yoga gefunden und ging immer regelmäßiger auf die Matte. Irgendwie war Yoga einfach das Richtige für mich. 

Durch den Wunsch nach einer beruflichen Veränderung und den äußeren Impuls durch eine meiner Yogalehrerinnen kam ich quasi genau zum richtigen Zeitpunkt zur Anusara®  Yoga Immersion bei Elke Bayer (Certified Anusara® Yoga Teacher). Unwissend, was Yoga alles sein kann, hat die Immersion ein Feuer in mir entfacht, das ich so gar nicht von mir kannte. Durch Yoga ist die Stimme meines Herzens plötzlich lauter geworden. 

Nach meiner Immersion habe ich das Anusara®  Yoga Teacher Training bei Skeeter Tichnor (Certified Anusara® Yoga Teacher) absolviert. Seitdem bin ich noch viel mehr vom menschlichen Körper, der Psyche und ihrem Zusammenspiel begeistert. Anusara® Yoga ist mir sehr zugänglich, da es meinen technischen Geist nährt und zeitgleich auch mein Herz und meine Seele versorgt werden. 

Ergänzend zum Anusara® Yoga begann ich bei Helga Baumgartner den Weg im Yin Yoga. Yin Yoga ist ein wunderbarer Ausgleich für Körper und Geist bzw. zum kraftvollen Anusara® Yoga.

Mir gefallen die Ruhe, das intensivere Sich-Einlassen, das Fokussieren, das Raum schaffen, das Yoga mit sich bringt. Yoga kann etwas bewegen. 

Genau das möchte ich auch meinen Schülern weitergeben:  Eine gute Ausrichtung für Körper und Geist, die Verbindung von Bewegung und Atem, Dynamik und Stille. Gerne vereine ich die Yogapraxis über herzorientierte, lebensnahe Themen unter anderem aus der tantrischen Philosophie mit dem Alltag, sodass Yoga auch über unseren Mattenrand hinaus wirken kann.